Schularten

Technisches Gymnasium
Profile: Informationstechnik und Mechatronik

Du willst die allgemeine Hochschulreife machen und gleichzeitig lernen, was dich wirklich begeistert? Du interessierst dich für mechatronische Systeme, die Geheimnisse der Datenverarbeitung, willst die digitale Zukunft mitbestimmen können? Dann bist du hier richtig!

Unsere Angebote:

Das Profil Mechatronik

Du erstellst Konstruktionszeichnungen mittels eines CAD-Programms und produzierst anschauliche Prototypen am 3D-Drucker.

Du planst und realisiert Steuerungsaufgaben. Du experimentierst, forschst und erprobst deine Ideen in projekthaft organisierten Unterrichtsfächern. Du erwirbst in unseren digitalen Unterrichtsräumen und professionell ausgestatteten Labors und Werkstätten die wesentlichen Grundlagen für eine Ausbildung oder ein Ingenieurstudium.

Das Profil Informationstechnik

Welche Sprachen verstehen Programme? Können Datenbankmodelle hierarchisch sein? Was hat künstliche Intelligenz mit den Türmen von Hanoi zu tun?

Diese Fragen findest du spannend?

Bei uns erwirbst du die Grundlagen der Programmentwicklung und Programmierung, lernst Datenbanksysteme kennen und verstehst die technischen Grundlagen der Vernetzung.

Wir bereiten dich auf ein Studium im Bereich Informationstechnik vor.



Technisches Berufskolleg
In zwei Jahren zur Fachhochschulreife

Technik interessiert dich wirklich? Du willst genauer wissen, wie etwas „funktioniert“? Du siehst deine Zukunft in den Bereichen Elektronik, Informationstechnik oder Mechatronik? Du willst beim Thema Elektromobilität beruflich aktiv mitwirken?

Im Berufskolleg hast du noch ein weiteres Jahr Zeit, um einen Einstieg in deine berufliche Zukunft zu finden.

Nach erfolgreichem Abschluss des ersten Schuljahrs hast du bessere Chancen für eine berufliche Ausbildung. Oder du gehst ins zweite Schuljahr und schaffst die Fachhochschulreife. Dann wäre sogar ein Studium möglich.



Einjährige Berufsfachschulen

Du weißt schon, in welche Richtung es für dich beruflich gehen soll? Dann sind unsere einjährigen Berufsfachschulen etwas für dich – bei uns im Haus gibt es folgende berufliche Richtungen:

Elektronik
Kraftfahrzeugtechnik
Metalltechnik
Farbtechnik

In dieser Vollzeitschule hast du sehr viel Praxisunterricht in modern eingerichteten Werkstätten und bist super auf eine Ausbildung in diesem Bereich vorbereitet. Deshalb erkennen viele Ausbildungsbetriebe die einjährige Berufsfachschule als erstes Ausbildungsjahr an.

Voraussetzung für die Aufnahme in die einjährige Berufsfachschule Metalltechnik ist ein Vorvertrag mit einem Ausbildungsbetrieb oder der Nachweis eines Praktikumsplatzes.

Auch wenn du keinen Hauptschulabschluss hast, kannst du dich bei uns für die einjährige Berufsfachschule anmelden.

Die einjährige Berufsfachschule erleichtert den Übergang von der bisherigen Schule in die Arbeitswelt. Durch die berufsbezogene Ausbildung werden die Berufsfindung und die Ausbildungsplatzsuche erleichtert.



Zweijährige Berufsfachschule
Die Profile Elektrotechnik, Metalltechnik

Die zweijährige Berufsfachschule führt zum mittleren Bildungsabschluss. Sie kombiniert Allgemeinbildung mit projekthaft organisiertem Werkstattunterricht.

Du bist handwerklich geschickt, willst mehr mit den Händen machen, willst an Profimaschinen Metall bearbeiten lernen oder elektrotechnische Systeme verstehen? Du willst mit ausreichend Zeit und individueller Unterstützung die mittlere Reife erwerben? Dann bist du hier richtig!

Das Profil Elektrotechnik: Licht ins Dunkel bringen

Du willst Drähte zum Glühen bringen, du willst verstehen, wie das mit Strom, Spannung und Widerständen funktioniert, warum Lampen leuchten und Autos fahren.

Du lernst Schaltpläne zu entwickeln und elektrische Systeme zu analysieren. Du schaust in das Innere einer Kaffeemaschine oder eines Computers und suchst und behebst Fehler.

Hier erwirbst du die Grundlagen für eine Ausbildung im Bereich Elektrik oder Elektronik.

Das Profil Metalltechnik: Gar nicht „heavy“!

Technik interessiert dich, Metall ist dein Werkstoff, Maschinen sind dein Ding. Du willst technische Zeichnungen verstehen und umsetzen können, an der Fräs- oder Bohrmaschine oder mit dem Schweißgerät ein ansprechendes Werkstück anfertigen oder technische Systeme warten können.

Hier erwirbst du fundierte Grundkenntnisse der Metallbearbeitung und bereitest dich gezielt auf eine Ausbildung im Metallbereich vor.



Berufsschule
Profile: Elektrotechnik, Farbtechnik und Raumgestaltung, Fahrzeugtechnik, Körperpflege, Metalltechnik

Die Berufsschule ist ein Teil des so genannten dualen Ausbildungssystems. Zusammen mit unseren Partnern, Deinem Ausbildungsbetrieb und der Handwerkskammer (bzw. Industrie- und Handelskammer), besteht unsere Aufgabe darin, Dir die wesentlichen theoretischen Inhalte, die Du zur Ausübung deines angestrebten Ausbildungsberufs benötigen, zu vermitteln.

Bei uns im Hause werden Auszubildende in folgenden Berufen unterrichtet:

  • Elektroniker/innen
  • Industriemechaniker/innen
  • Feinwerkmechaniker/innen
  • Metallbauer/innen
  • Frisöre/innen
  • Fahrzeuglackierer/innen
  • Maler/innen und Lackierer/innen
  • Kfz- Mechatroniker/innen

Wir bieten mit unserer modernen Ausstattung sowie einem kompetenten Kollegium einen zeitgemäßen, der modernen Technik gerecht werdenden Unterricht an, der es dir nach deiner Ausbildung ermöglicht in zahlreichen Branchen eine Beschäftigung zu finden.

Ebenso bist Du zum Besuch weiterführender Bildungsgänge, wie z.B. Meister, Techniker, Studium usw. vorbereitet. 

Bei erfolgreichem Abschluss erhalten Sie von uns ein Berufsschulabschlusszeugnis und von Ihrer zuständigen Kammer den Gesellen- bzw. Facharbeiterbrief.



Das Vorqualifizierungsjahr Arbeit/Beruf
Erwerb von Deutschkenntnissen / Erwerb des Hauptschulabschlusses

Schwerpunkt Erwerb von Deutschkenntnissen

Du willst Deutsch richtig lesen und schreiben lernen, das Niveau A2 oder B erreichen?

Zum Hauptschulabschluss mit Hand und Fuß

Das VAB führt in ein oder zwei Jahren zum Hauptschulabschluss.

In dieser Schulart erlernst du Grundlagen im Bereich Technik oder Gastronomie oder nimmst an unserem Feuerwehr-Grundlehrgang teil. Darüber hinaus kannst du im Praktikum verschiedene Berufe kennenlernen und herausfinden, welche Arbeit dir Spaß macht und in welchem Betrieb du ausgebildet werden möchtest.

Dafür nimmst du dir die Zeit, die du brauchst.

Wir unterstützen dich durch individuelle Förderangebote und betreuen dich auf deinem Weg in die Ausbildung.



Berufseinstiegsjahr
Schritt für Schritt in die Ausbildung

Du hast einen Hauptschulabschluss, aber keine Idee, wo die Reise hingehen soll? Es hat nicht geklappt mit dem Realschulabschluss und ein Ausbildungsplatz ist nicht in Sicht?

Im Berufseinstiegsjahr (BEJ) lernst du verschiedene Berufsfelder in Theorie und Praxis kennen und kannst dich im Praktikum ausprobieren. Du kannst in der Allgemeinbildung deine Noten verbessern und dich mit dem BEJ-Abschluss für einen Ausbildungsplatz qualifizieren.

Wir begleiten und unterstützen dich auf auf deinem Weg in den Beruf.



Bitte versuchen Sie es erneut.
Anti-Spam-Schutz
Bitte klicken Sie hier um zu bestätigen, dass Sie kein Robot sind.
Der Anti-Spam-Schutz konnte Sie erfolgreich verifizieren.
Danke, Sie können nun das Formular abschicken.
Bitte erlauben Sie aus Sicherheitsgründen Cookies für diese Website um das Formular zu nutzen.