Drucken

Fahrzeuglackierer Steven Teschner erhält Stoberpreis

Der an der Johann-Georg-Doertenbach-Schule ausgebildete Fahrzeuglackierer Steven Teschner erhält den von der Werner- Stober- Stiftung ausgesetzten und mit 300.- Euro dotierten Stober-Preis.

 Seine Leistungen in den Prüfungsfächern waren mit 1,4 im Durchschnitt ausschlaggebend für diese Preisverleihung.

Schon während der Ausbildung als Fahrzeuglackierer hat Steven Teschner gezeigt, dass er nicht nur in der Beschichtungstechnik, sondern auch im gestalterischen Bereich begabt ist. Auch sein Ausbildungsbetrieb Wagon Automotive Nagold GmbH kann stolz auf seinen Auszubildenden sein. Das Projekt „Elektromobile Schule“ mit der Gestaltung des Elektrofahrzeugs "Zoe" hat er zusammen mit drei Mitschülern und den Fachlehrern maßgeblich beeinflusst. Batteriesymbole und Blitze dominieren das Design. Bei der Realisierung mussten Fachlehrer Christian Leibhammer und seine Schüler einige Überstunden machen, bis das Ergebnis fertig war.

Die Gemeinde Oberreichenbach, die Stadt Calw, der Landkreis Calw, das Land Baden-Württemberg und das Autohaus Lohre in Ostelsheim stehen hinter diesem Projekt. Neben Bürgern sollen auch Schulen von diesem Elektrofahrzeug profitieren.

In der Johann- Georg-Doertenbach-Schule werden sowohl Maler und Lackierer, als auch Fahrzeuglackierer ausgebildet. Für das kommende Schuljahr sind für diese attraktiven Berufe nur noch wenige Ausbildungsplätze  vorhanden. Wer also noch keinen Ausbildungsplatz hat und Lust auf einen kreativen und abwechslungsreichen Beruf hat , kann sich einfach, auch ohne Betriebsbindung, am Montag, 15. September um 8 Uhr in der Schule auf dem Wimberg anmelden.