logo mit schrift GS

Profile im Technischen Gymnasium

An der Johann-Georg-Doertenbach-Schule können Sie das Technisches Gymnasium in den Profilen Informationstechnik und Mechatonik besuchen.

Profil Informationstechnik

Kein Bereich unserer Gesellschaft, das Wirtschaftsleben, die Berufswelt, die Kommunikation, ja selbst einfache Alltagsgegenstände, nichts funktioniert heute ohne Computertechnik. Dennoch, ein Computer ist unverändert nur eine Rechenmaschine – allerdings eine, die beliebige Aufgaben erfüllen kann, wenn sie nur durch ein geeignetes Programm gesteuert wird. Mit der Entwicklung solcher Software beschäftigt sich die Informationstechnik.

Software stellt die Verbindung (Schnittstelle) zwischen einem Rechner und seinen menschlichen Benutzern her und kann insoweit vielfältigste Bedürfnisse befriedigen: Informationen aufbereiten und speichern, wirtschaftliche oder technische Prozesse steuern, globale Kommunikation ermöglichen. Die durch sie erzeugten virtuellen Welten eignen sich sowohl für spielerische Freizeitvergnügen als auch für die ernsthafte Simulation von Zukunftsszenarien. Wer sich mit der Informationstechnik befasst, will wissen, wie Anwendungs- oder Betriebsprogramme funktionieren und selbst Programme entwickeln.

Neben diesem Profilfach werden die allgemein bildenden Fächer unterrichtet: Deutsch, Mathematik, Geschichte, Religion oder Ethik, Wirtschaftslehre, Fremdsprachen (Englisch, wahlweise Französisch oder Spanisch), Naturwissenschaften (Chemie und Physik), Computertechnik und Sport. Darüber hinaus können in den Jahrgangsstufen Wahlkurse belegt werden.

Ziele der Schule sind eine gründliche Ausbildung im gewählten Profilfach und eine umfassende Allgemeinbildung, die dem Anspruch des Abschlusses – Allgemeine Hochschulreife – gerecht wird.